Mehrkämpfer bestiegen ihren ersten “Achttausender”

Am 10.2. bis 12.2.17 fuhren drei Mehrkämpfer ins winterliche Erzgebirge.
Jan, Samuel und Sebastian bestiegen einen “Achttausender” (dm) mit dem vielversprechendem Namen “Biwakkuppe” um dort mit Schlafsack und Skiausrüstung zu übernachten. Bei minus zehn Grad, meterhohem Schnee und eisigem Wind wurde das Nachtlager errichtet. (eigentlich wurde nur der Schlafsack ausgerollt)
Am 12.2. ging es für Sebastian und Jan zurück nach Rostock, während Samuel weiter, mit seinen Eltern, nach Tschechin fuhr. Man kann wohl davon ausgehen, das seine Eltern nach dieser Aktion für ihn kein Hotelzimmer mehr gebucht haben.

 

Print Friendly, PDF & Email