RKC – Schülerteam vom Gymnasium Reutershagen mit Bestzeit

 Alle Jahre wieder findet die Schülermeisterschaft im Drachenboot statt. Am 28.05.2010 zum sechsten Mal beim SV-Breitling, der gleich einen Rekord zu vermelden hatte: Im Gegensatz zu dem vorherigen Jahr starteten nicht nur 20, sondern 33 gemeldete Mannschaften. Darunter auch ein Team aus Brandenburg und für die internationale Unterstützung sogar ein Team aus Dänemark.

Auch wieder am Start: „Die schamlosen Schelme“ des Gymnasium Reutershagens, die dank der guten Trainingsbedingungen beim Rostocker Kanu-Club schon letztes Jahr den ersten Platz ergattert haben, den es dieses Jahr auf den circa 250 Metern zu verteidigen galt. Dem Team gehören unter anderem auch 5 Mitglieder des RKC’s an, inklusive Steuermann, die die guten Wasserbedingungen in ihrem Verein zu schätzen wissen und erneut die Möglichkeit des Trainings durchboxten.

 P5281203

Nachdem „die schamlosen Schelme“ in den zwei ersten Rennen die Tagesbestzeit fuhren war eine Mittagspause angesetzt, in der der „LT-Club“ die hungrigen Kinder und Jugendlichen versorgte. Auch eine kleine Attraktion zog die Aufmerksamkeit auf sich: Andre Rusch, Marian Röpke und Paul Schnitzer vom RKC brachten den neugierigen Zuschauern eine Darbietung zum Thema Kanu-Polo. Zu den Worten von Karl Neumann warfen die drei Paddler einander Bälle zu und tauchten mit einer Eskimo-Rolle ins kühle Nass.

 P5281172-klein

Frisch gestärkt und hochmotiviert traten „die schamlosen Schelme“ nach der Mittagspause bei den A-Finals an. Mit einer Zeit von 01:01 Minuten haben sie den ersten Platz verteidigt und sich so für das Landesfinale in Waren (Müritz) am 05.07.2010 qualifiziert. Dort müssen sie gegen die besten Teams aus den Städten Greifwald, Neubrandenburg und Schwerin antreten.

 Text: Benita Labrenz

Print Friendly, PDF & Email