RKC beim 7. Rostocker Indoor Cup

Nachdem Sportler des Rostocker Kanu Club in der Vergangenheit immer den Gesamtsieg in der Mixed-Kategorie (4 Frauen und 4 Männer) holen konnte wollte sie natürlich wieder ihren Titel verteidigen.

Die bisher ungeschlagenen Knochenbrecher mussten sich am Wettkampftag aufgrund 2 kranker Sportler abmelden. Die übrigen Männer traten jedoch beim Open Cup an und unterstützten  das 2. RKC Mix-Team. Sie konnten allerdings im ersten Open Rennen gegen die HSP Seebären auch nicht eine überraschend deutliche Niederlage (16s) verhindern. Nachdem sie das Rennen der Lucky Looser für sich entscheiden konnten standen sie im Finale dann wieder den HSP Seebären gegenüber. Auch wenn sie dieses Mal einen besseren Start hinlegten unterlagen sie nach 29s erneut und wurden Zweiter.

Bei den Mixed-Booten reichte es nach 2 Siegen und einer hart umkämpften Niederlage gegen die Schlümpfe, bei dem das Drachenboot kurz vor dem Kentern war, dieses Jahr nicht für den Supercup.

Zwischendurch sorgten übrigens die Kanumehrkämpfer mit einer Kenterrollenshow und Bootssprüngen vom 3m-Turm für Unterhaltung!

Print Friendly, PDF & Email